Back to top
24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 222 Verkauf nur an Apotheken / B2B Kunden Schnelle Lieferung
Hermannsberg Riesling Bastei "Late Release" VDP Großes Gewächs
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Deutschland | Nahe

2016 Hermannsberg Riesling Bastei "Late Release" VDP Großes Gewächs

37,73 € *
Inhalt: 0.75 Liter (50,31 € * / 1 Liter)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit unbekannt

  • 5392
Schnelle Lieferung mit Tracking. Ab 59€ versandkostenfrei in Deutschland. Kein Mindestbestellwert.
Kauf auf Rechnung
7 Tage Service Hotline. Wir helfen und beraten Sie gerne
Top Produkte ausgesucht von unseren Experten und Sommeliers
Hermannsberg Riesling Bastei "Late Release" VDP Großes Gewächs

Spektakulär ist nicht nur die Lage Bastei. Vom mächtigen Rotenfels im Rücken bewacht und von frischem Wind durch das gegenüberliegende offene Tal versorgt, gedeihen in dieser extrem kleinen Lage die Trauben für diesen Wein. Der Wein aus der Bastei wirkt warm und anschmiegsam. Er besticht durch seine Eleganz gepaart mit Mineralität. In der Nase rote Johannisbeere, Orange und Blütenhonig. Cremig‐würzig umhüllt unser Bastei GG den Gaumen.

Auch die Bastei will mutig zum Essen kombiniert werden: Gebackene Rote Bete mit Stremellachs, gegrillter Hummer auf Safran‐Muschel‐Risotto oder Rinderfilet mit Schwarzwurzel und Rosmarinjus sind passende Begleiter.

Boden: Die Weinberge liegen vor der höchsten Felswand nördlich der Alpen. Die Reben wurzeln tief im Rhyolithgeröll und werden ständig von einem kühlenden Luftzug umweht. Das Massiv des Rotenfels wacht mit seinem riesigen Wärmespeicher über die Reben. Tagsüber herrschen heiße Temperaturen, in der Nacht kühlt es extrem ab. Das Ergebnis ist ein spektakulärer Wein aus einer spektakulären Lage. Die steinigen Böden bringen m ineralische und rassige Rieslinge mit markanter Fruchtausprägung hervor.

Weiterführende Links zu "Hermannsberg Riesling Bastei "Late Release" VDP Großes Gewächs"
-30%
Brogsitter Grauburgunder After Work Brogsitter Grauburgunder After Work
0.75 Liter (6,65 € / 1 Liter)
7,18 € 4,99 €
Muse de Miraval Rosé Grand Cuvée AOC 1,5 L Muse de Miraval Rosé Grand Cuvée AOC 1,5 L
1.5 Liter (156,86 € / 1 Liter)
235,29 €
Nonino L‘Aperitivo Nonino Botanical Drink Nonino L‘Aperitivo Nonino Botanical Drink
0.75 Liter (25,32 € / 1 Liter)
ab 18,99 €
Van Volxem Riesling VV Van Volxem Riesling VV
3.75 Liter (2,65 € / 1 Liter)
9,92 €
Franz Keller – Schwarzer Adler Jedentag Weißwein-Cuvée Franz Keller – Schwarzer Adler Jedentag...
0.75 Liter (11,49 € / 1 Liter)
ab 8,62 €
Paul Anheuser Grauer Burgunder Paul Anheuser Grauer Burgunder
0.75 Liter (6,40 € / 1 Liter)
ab 4,80 €
Tiare Il Tiare Sauvignon Tiare Il Tiare Sauvignon
0.75 Liter (13,73 € / 1 Liter)
ab 10,30 €
Cantina Castelnuovo del Garda Soave 1958 Wine Experience Cantina Castelnuovo del Garda Soave 1958 Wine...
0.75 Liter (6,67 € / 1 Liter)
5,00 €
Produkteigenschaften
Verschluss: Korken
Art: Weißwein
Land: Deutschland
Region: Nahe
Qualität: VDP. Großes Gewächs
Farbe: Weiß
Rebsorte: Riesling
Geschmack: trocken
Zusätzliche Produktinformationen:
Jahrgang: 2016
Lagerfähigkeit: lagerfaehig bis 2024
Alkoholgehalt: 12.50
Inhaltsstoffe / Allergene: Sulfite
Anschrift Hersteller: Weingut Gut Hermannsberg
D 55585 Niederhausen/Nahe
www.gut-hermannsberg.de

Kundenbewertungen  (0)
Keine Bewertungen vorhanden

Weingut Hermannsberg

Die ehemalige „Königlich Preussische Staatsdomäne“ in Niederhausen heißt seit 2010 „Gut Hermannsberg“. Damit beginnt eine völlig neue Ära, die an die grandiosen Erfolge der ehemaligen Domaine anschließt. Die neuen Inhaber Dr. Christine Dinse und Jens Reidel haben den sehr begabten Kellermeister Karsten Peter gewinnen können. Schon der 2010er Jahrgang erhielt durchweg sehr gute und exzellente Bewertungen sowohl vom Gault Millau, wie auch von - Robert Parker‘s Wine Advocat (90-95 Punkte). Das ist auch kein Wunder, denn die 30 ha Rebfläche sind ausschließlich klassifizierte „Erste Lagen“, zu denen die grandiosen Hang- und Steillagen in Niederhausen und Schlossböckelheim zählen. Gut Hermannsberg wurde vom Gault-Millau zum „Aufsteiger des Jahres“ 2013 gekürt.

Zuletzt angesehen